Alkolenker verletzt Schwangere

Bub (2) ebenfalls verletzt

(10.07.2022) Am Sonntag sind eine Hochschwangere und ihr zweijähriger Sohn bei einem Auffahrunfall im Gemeindegebiet von Leombach (Sipbachzell) verletzt worden. Der 43-jährige Unfalllenker aus dem Bezirk Eferding war stark alkoholisiert und ohne Führerschein gefahren.

Die 28-jährige Mutter war mit ihrem Partner und dem Kleinkind im Pkw unterwegs gewesen. Als der 29-jährige Vater an einer Kreuzung vor einem Stoppschild stehen blieb, konnte der Lenker des dahinter fahrenden Autos den Aufprall trotz Notbremsung nicht mehr verhindern. Nach einer 38 Meter langen Bremsspur kollidierte der Wagen des Mannes mit dem Auto der Linzer Familie und schleuderte es auf die Kreuzung. Die Schwangere und der Zweijährige wurden verletzt, die beiden Lenker der Unfallwagen blieben unverletzt.

Mutter und Sohn mussten ins Klinikum Wels gebracht werden, an den Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Alko-Test beim 43-Jährigen ergab einen Wert von 1,84 Promille. Bei der Kontrolle der Personalien stellte sich heraus, dass dem Mann der Führerschein schon vor zwei Jahren entzogen worden war. Er wird angezeigt.

(APA/CD)

Alles ist Möglich!

5-fachjackpot mit 5,5 Mille!

EU: Gewalt im Westjordanland

Und...Luftabwehr für Ukraine

Teichtmeister vor Gericht

Klage auf Schadenersatz

Höllenmond im Überblick

Jupiters Mond io ganz nah

Auto rast in Geburtstagsparty!

2 Kinder tot und 9 verletzt!

Porsche ohne Führerschein!

Star kann Preis nicht nutzen!

Wird René Benko vorgeführt?

COFAG: Absagen spielt's nicht!

Pitbulls beißen Kind tot!

13 Monate alter Bub verstorben