Alle E-Cards ohne Foto gesperrt

Apotheken rechnen mit Wirbel

(15.01.2024) Da könnte es ab heute in den Apotheken mächtig Wirbel geben! Mit dem heutigen 15. Jänner verlieren nämlich alle E-Cards ohne Foto ihre Gültigkeit. Der Versicherungsstatus bleibe aber jedenfalls erhalten, versicherte Bernhard Wurzer, Generaldirektor der Österreichischen Gesundheitskasse.

Die Sperre der E-Card betrifft jene, die zwar in Österreich versichert sind bzw. im letzten Jahr versichert waren, bei denen bis Ende des Jahres aber kein entsprechendes Foto in den Beständen der Pass- oder Führerscheinbehörden oder des Fremdenregisters vorhanden war. Ausgenommen von der Foto-Pflicht auf der E-Card sind Kinder unter 14 Jahren, Personen ab 70 Jahren bzw. in den Pflegestufen vier bis sieben sind ebenfalls nicht von der Sperre bedroht.

Die Inanspruchnahme von Leistungen sei trotzdem weiterhin möglich, betonte das Gesundheitsministerium. Die Information der Versicherten, deren Karten "gesperrt" wurden, erfolge persönlich im Anlassfall im Rahmen von Arztbesuchen oder bei Kontakt mit der Sozialversicherung. Gehen betroffene Personen also nun zum Arzt, sollen sie dort informiert werden, dass sie innerhalb von 150 Tagen ein Foto registrieren müssen.

Die Ausstellung von E-Rezepten ist aber auch bei gesperrter Karte möglich. Zur Einlösung in der Apotheke muss dann aber das ausgedruckte E-Rezept oder die zwölfstellige Rezept-ID vorgelegt werden. Gerhard Kobinger, Präsident der steirischen Apothekerkammer, rechnet jedenfalls mit Diskussionen:
"Die Apothekerinnen und Apotheker stehen hier an der Front, Auge-in-Auge mit den Kundinnen und Kunden und müssen dann die schlechte Nachricht überbringen, dass man die E-Card nicht auslesen kann. Wir bekommen dann den Ärger ab, können aber natürlich nichts dafür."

Alle, die von der Kartensperre betroffen sind, sollen sich einen Termin bei einer Fotoregistrierungsstelle ausmachen und ein Bild für die E-Card registrieren, damit die neue Karte samt Foto ausgestellt werden kann. Die Fotoregistrierungsstellen und alle Infos zu deiner neuen E-Card findest du online unter chipkarte.at/foto

(apa/mc)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat