"Alles Walzer": 66. Opernball

Glamour, Promis & irre Preise

(08.02.2024) Vorhang auf und Bühne frei für den 66. Wiener Opernball! Rund 5.500 Gäste werden in der Wiener Staatsoper wieder am “Ball der Bälle“ bis in die Morgenstunden tanzen und feiern. Mit dabei wie immer auch Richard Lugner, der heuer Stargast Priscilla Presley nach Wien gelotst hat. Dafür hat der Baumeister eine Loge im Parterre um fast 25.000 Euro ergattert.

Auch ohne Loge ist der Opernballbesuch ein horrend teures Erlebnis, sagt Krone-Society-Experte Norman Schenz:

"Wer den Opernball besucht, der hat schon mal knapp 400 Euro für das Ticket bezahlt. Essen und Getränke natürlich nicht inbegriffen, eine kleine Flasche Mineralwasser kostet knapp 10 Euro, ein kleiner Kaffee 8,50 Euro, ein kleines Bier 13,50 Euro. Für ein Paar Würstel blättert man 15 Euro hin."

(mc)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City