Alligator gequält

Bier ins Maul geschüttet

(09.10.2019) Seltsamer Vorfall in Amerika! Im US-Bundesstaat Florida haben zwei junge Männer einem Alligator Bier ins Maul geschüttet. Der Alligator habe auf die Verabreichung des Getränks „aggressiv reagiert“, berichten amerikanische Medien. Die Männer hätten laut eigenen Angaben zuvor selbst schon ein paar Bier getrunken, wären aber nicht betrunken gewesen. Die beiden werden nun angeklagt. Ihnen wird vorgeworfen, den Alligator gesetzwidrig festgehalten zu haben. Alligatoren kommen in Florida sehr häufig vor, oft sind sie dort auch in Wohngebieten unterwegs.

Gewessler für Verordnung

EU-Renaturierungsgesetz

Florida: Wiener in Haft

Verbotener Sex mit 15-Jähriger

Gaza: "taktische Pausen"

Ankündigung von Israels Militär

Mädchen (8) ins Gesicht getreten

D: Rassistischer Angriff?

Stmk: Akute Lebensgefahr

bei Waldspaziergang

Frieden im Ukraine-Krieg?

Konferenz mit 92 Staaten

5:1 Sieg für Deutschland

Auftakt bei Fußball-EM

Schilling: Verfahren eingestellt

nach EU-Wahl