Alterslimit am Steuer

Soll Tauglichkeit getestet werden?

(13.07.2021) Macht ein Alterslimit am Steuer Sinn? Wieder einmal wird die Fahrtauglichkeit im hohen Alter heftig diskutiert, nachdem ja gestern ein 86-Jähriger in St. Florian in Oberösterreich in eine Menschengruppe gefahren ist und dabei 13 Personen verletzt hat. Während für Seniorenvertreter eine Führerscheinabgabe kein Thema ist, kann hingegen Verkehrspsychologe Gregor Bartl ein Überprüfen der Fahrtauglichkeit schon viel abgewinnen.

"Aus wissenschaftlicher Sicht und aus Sicht der Verkehrssicherheit macht es durchaus Sinn. Es wird politisch nur nicht umsetzbar sein, weil es sich um eine sehr große Wählerschicht handle. Es wird seit Jahrzehnten diskutiert, nur geschieht nichts, weil man keine WählerInnen vergraulen möchte", so Verkehrspsychologe Gregor Bartl.

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) spricht sich aber gegen verpflichtende medizinische Checks bei älteren Autofahrern aus. Stattdessen setzt die Organisation auf Bewusstseinsbildung und auf spezielle Kurse für Senioren.

(jf)

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos