Amazon verkauft "Flüchtling"-Kostüm

(23.01.2016) Einen wahren Shitstorm gibt es gerade gegen den Online-Versandhändler Amazon! Dieser bietet nämlich Faschingskostüme mit dem Namen „Flüchtling“ an! Die Verkleidungen sollen einen Flüchtling aus der Zeit des 2. Weltkriegs darstellen. Bei einigen Versionen ist sogar eine Gasmaske inbegriffen. Geschmacklos - das finden unzählige User im Netz.

Doch die Kostüme werden nicht von Amazon selbst, sondern von einem englischen Händler vertrieben. Schaut man sich das Angebot direkt beim englischsprachigen Shop an, geht es plötzlich nicht mehr um Flüchtlinge, sondern um evakuierte Kinder. Offenbar ist hier ein Übersetzungsfehler unterlaufen, wie stern.de berichtet. Dennoch ist fraglich, ob so ein Kostüm wirklich sein muss!

Hermagor abgeriegelt!

Gesamter Bezirk dicht

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades

Meghan & Harry packen aus

Schwerer Schlag für Royals

Pfarrer infiziert 30 Menschen

Corona Priester bedauert