Amoklauf in Denver

Fünf Tote in den USA

(28.12.2021) Bei einer Serie von Schussvorfällen in und nahe der US-Großstadt Denver hat ein bisher nicht identifizierter Unbekannter vorläufigen Angaben der Polizei zufolge mindestens vier Menschen getötet. Der Verdächtige selbst starb anschließend bei einem Schusswechsel mit der Polizei am Montagabend (Ortszeit) in dem Ort Lakewood nahe Denver, wie Polizeisprecher von Denver und Lakewood im US-Staat Colorado in einer Pressekonferenz mitteilten.

Unklar ist demnach, ob der Verdächtige durch eine Polizeikugel oder anderweitig zu Tode kam. Er sei zu Boden gesackt und noch vor Ort für tot erklärt worden. Die Polizei ging ersten Erkenntnissen zufolge davon aus, dass der Mann für alle Schussvorfälle an verschiedenen Schauplätzen in Denver und Lakewood, darunter auch in Geschäften, verantwortlich war. Sein Motiv war zunächst nicht bekannt. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter auch ein Polizist.

(apa/makl)

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg