Angetrunken bei Fahrprüfung

0,6 Promille

(16.04.2022) Ein 26-jähriger Fahrschüler ist am Freitag im Flachgau (Salzburg) mit 0,6 Promille zu seiner Führerscheinprüfung gekommen. Seine Fahrlehrerin bekam rasch Zweifel, ob der Mann fahrtüchtig ist, und fuhr mit ihm zur Polizei, wie die Exekutive mitteilte. Ein Alkomattest bei dem Salzburger ergab die 0,6 Promille. Der 26-Jährige verantwortete sich damit, dass er am Vorabend mehrere Runden Feierabendbier nicht ausschlagen konnte. Er wird angezeigt.

(APA/CD)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich