Angst um ausreichende Versorgung

Vogelgrippe-Impfstoffe

(29.04.2024) Die Nachrichten aus den USA rund um Fälle von A(H5N1)-Vogelgrippe bei Vögeln und in Kühen sorgen für Unruhe. US-Fachleute haben jetzt auf erwartete Schwierigkeiten bei der Bereitstellung von ausreichend Impfstoff zum vorbeugenden Schutz hingewiesen. Im Falle einer neuen Pandemie wären bei beschränkten Produktionskapazitäten mit einem Schlag 16 Milliarden Dosen erforderlich.

Bisher wurde in den USA ein einziger Erkrankungsfall bei einem Menschen durch A(H5N1) im Staat Texas registriert. Doch nach dem Auffinden von Virus-Erbsubstanz in der Milch von Kühen in 29 Herden in acht US-Staaten stimmte auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit den US-Behörden überein: Die A(H5N1)-Vogelgrippe-Variante in den Vereinigten Staaten kann von Vögeln auf Kühe übertragen werden, es gibt Infektionen von Kühen auf Kühe und von Kühen zurück auf Vögel. Fehlt noch eine leicht funktionierende Mensch-zu-Mensch-Infektionskette - und die Situation wäre mehr als bedenklich.

"Die gute Nachricht: Die Welt produziert eine große Menge an Influenza-Vakzinen und hat das über Jahrzehnte hinweg getan. Die Arzneimittelbehörden haben gut funktionierende Prozesse, um den Herstellern schnelle Anpassungen (an neue Virusvarianten; Anm.) ohne komplette Neuzulassungen zu ermöglichen. (...) Die schlechte Nachricht: Die derzeit weltweit vorhandenen Produktionskapazitäten reichen nicht annähernd an das heran, was man für Impfung der Weltbevölkerung im ersten Jahr einer Pandemie benötigen würde. Schließlich basiert die Produktion von Influenzavakzinen noch immer zum Teil (nicht gänzlich) auf Material von infizierten Hühnereiern. Der Produktionszyklus benötigt Monate", schrieb am Wochenende der US-Pharmainformationsdienst Stat.

(mt/apa)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen