Anonyme Postings verbieten?

(11.08.2014) Anonymes Posten im Internet komplett verbieten? Shitstorms wie zuletzt gegen Fernsehmoderatorin Lisa Gadenstätter halten die Debatte um Hass-Postings im Web am Laufen. Justizminister Wolfgang Brandstetter hat schon angekündigt, sich im Herbst des Themas annehmen zu wollen. Laut einer aktuellen Gallup-Umfrage ist die Mehrheit der Österreicher dafür, im Kampf gegen Internet-Hass anonyme Postings zu verbieten.

Eine fragwürdige Idee, deren Umsetzung schlichtweg unmöglich ist, so Datenschützer Georg Markus Kainz:

“Jeder User kann sich eine Fake-Identität aufbauen und sich mit dieser auf jedem Netzwerk registrieren. Niemand weiß, wer sich wirklich hinter einem Namen versteckt. Also ein echtes Anonymitätsverbot, so wie wir es uns vorstellen, ist gar nicht machbar.“

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs