Polizisten geehrt

Sie haben Attentäter gestellt

(06.11.2020) Bundeskanzler Sebastian Kurz und Innenminister Karl Nehammer haben am Donnerstagnachmittag jene beiden WEGA-Beamten geehrt, die den Attentäter beim Anschlag in der Wiener Innenstadt gestellt und niedergestreckt haben. Die Männer erhielten die Goldene Medaille am roten Bande für Verdienste um die Republik Österreich, die sogenannte Lebensretter-Medaille.

"Der Beruf des Polizisten ist herausfordernd und gefährlich. Sie beiden haben durch ihr mutiges und entschlossenes Handeln – unter Einsatz ihres Lebens – das Leben vieler anderer Menschen gerettet", erklärten die beiden ÖVP-Politiker in einer gemeinsamen Stellungnahme.

Die WEGA-Beamten erklärten, dass sie den Einsatz nie vergessen würden: "Er wird sich in das Gedächtnis aller Kolleginnen und Kollegen einbrennen." Die WEGA sei Seite an Seite mit Streifenpolizisten im Einsatz gewesen. Viele Kollegen seien aus eigenem Antrieb zum Einsatz dazu gestoßen: "Das war gelebte Kameradschaft.

(apa/ak)

Kind stürzt aus 29. Stock

USA: Tragischer Fenstersturz

Dolomiten: Eisplatte löst sich

Sechs Tote, zahlreiche Vermisste

Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen

Fehlende Blutkonserven

Regierung ruft zum Blutspenden auf

Treffen: Gas-Notfallversorgung

EU-Sondergipfel gefordert

Verona rationiert Trinkwasser

Dürre in Italien