3G: Rangelei mit Kellner!

Anwalt eingeschaltet

(05.10.2021) Eine 3G Kontrolle ist anscheinend der Auslöser für eine heftige Auseinandersetzung zwischen einem Kellner und einem Gast in einem Hotel im Südburgenland gewesen. Es soll zudem auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Ein 68-jähriger Gast aus Wien war bereits etwas genervt ins Hotel gekommen, bereits bei der 3G Kontrolle ist es zwischen ihm und dem Kellner nicht wirklich rund gelaufen. Bei der Bestellung der Getränke ist die Situation dann völlig eskaliert.

Streit eskaliert

Der Restaurantfachmann ist gegenüber dem Kunden nicht nur laut geworden, sondern hat ihn auch aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Der Mitarbeiter soll dem Gast dann noch auf den Rücken geschlagen haben. Das Hotel sieht die Situation doch ein wenig anders: Seiner Version zufolge habe der Gast die Kontrolle verweigert und sei gegenüber dem Mitarbeiter handgreiflich geworden. Doch jetzt kommts: die Sache geht noch weiter. Der Gast hatte seine Sicht des Vorfalls bei mehreren Stellen veröffentlicht , woraufhin sich das Hotel zu Unrecht an den Pranger gestellt sah und eine Unterlassung gefordert hatte. Wer aber am Ende Recht behält wird wohl schwer zu klären sein... (DM)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt