Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

(22.09.2021) Ich glaub, ich spinne! Jeder kennt jemanden, oder ist sogar selbst davon betroffen. Die Rede ist von der sogenannten Arachnophobie, der Angst vor Spinnen. Laut einer Studie haben etwa fünf Prozent der Menschen Angst vor Spinnen.

Ein Forscher-Team aus der Schweiz hat nun eine App entwickelt, die dir die Angst vor den kleinen Tieren nehmen soll - möglich macht das ganze "AR" (Augmented Reality). Mit dieser Technologie ist es möglich, sich virtuelle Spinnen auf ein Körperteil seiner Wahl setzen zu lassen. Dadurch kann man binnen weniger Wochen die Phobie reduzieren, so das Ergebnis der Studie.

Wer hat die App entwickelt?

Wissenschaftler der Universität Basel stellen ihre Erkenntnisse im „Journal of Anxiety Disorders“ vor und beweisen damit, dass ihre Therapie tatsächlich hilft. Unter 66 Testpersonen haben zwei Drittel die App bekommen, ein Drittel nicht. Nach den zwei Wochen wurden beide Gruppen mit einer echten Spinne konfrontiert. Die Gruppe mit der App hatte nachweislich weniger Angst als die ohne.

Die Augmented-Reality-App mit dem Namen "Phobys" ist nun zum Download, in den App Stores von Google und Apple zum erhältlich. Für ein längeres Training möchten die Entwickler jedoch Geld verlangen.

(PS)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"