App spioniert Insta-Freunde aus

Jeder deiner Schritte bekannt

(23.07.2019) Sollen deine Insta-Freunde wirklich jeden deiner Schritte nachverfolgen können? Datenschützer warnen vor der neuen App "Who’s in Town“. Die greift auf all deine freiwillig geteilten Daten zu und zeigt sie auch her.

Es geht um die Geotags, die du in deinen Fotos und Storys hinterlässt. Die App speichert und verarbeitet sie. Auf einer interaktiven Karte sieht man dann nicht nur, wo du gerade bist. Es lässt sich auch ganz leicht nachverfolgen, wo du überall warst. So kann man regelmäßige Routen und sogar ganze Tagesabläufe von dir erkennen.

Datenschützer Georg Markus Kainz warnt:
"Wir fürchten uns davor, ausspioniert zu werden. Wir haben die Gesetze gegen Stalker verschärft. Und dann teilen wir gleichzeitig so viele Infos, mit denen man uns wirklich auf Schritt und Tritt verfolgen kann."

Bitte sei mit Geotags wirklich sparsam, so Kainz:
"Wenn Tagesabläufe zu erkennen sind, dann wissen Einbrecher auch, wann man nicht daheim ist. Dann darf man sich nicht wundern, wenn eines Tages die Wohnung leer geräumt ist."

X-Factor kehrt zurück!

Mit Jonathan Frakes

Großeinsatz wegen Lego

15-Jähriger baut Waffe

Vorwürfe gegen Kurz

Zwei Drittel glauben daran

Impfung in Hofburg

Van der Bellen lädt ein

Reißender Lava-Fluss

Heftige Szenen auf La Palma

Britischer Politiker erstochen

Abgeordneter David Amess tot

Häusliche Gewalt in GB

Häufig ohne Folgen

Schanigarten von Lkw erfasst

Vier Verletzte in Wien