Apple: iPhone nicht ans Ohr halten

(25.11.2016) Klingt kurios: Apple empfiehlt jetzt, das iPhone 7 nicht direkt ans Ohr zu halten. Grund ist die Strahlung.

Die Strahlung des neuen iPhone ist zwar im erlaubten Bereich, aber dennoch deutlich höher als bei vielen anderen Handys. Unterdessen sind sich die Wissenschaftler nach wie vor uneinig, ob Handystrahlung Krebs verursachen kann.

Um gesundheitlichen Bedenken vorzubeugen, rät Apple jetzt dazu, das iPhone 7 nicht direkt am Körper zu tragen, sondern einen Mindestabstand von fünf Millimetern zu halten. Außerdem sollen beim Telefonieren besser die Freisprechanlage oder die Kopfhörer verwendet werden. Das Gerät soll nicht direkt ans Ohr gehalten werden.

Was die User auf Twitter zu dieser Warnung schreiben, liest du weiter unten!

Cobra-Einsatz in Schule

Großalarm in Wien

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige