iWatch: Produktion beginnt

(30.06.2014)
Im Juli beginnt Apple mit der Produktion der iWatch, die im Oktober auf den Markt kommen soll. Die Armbanduhr wird vermutlich ein 2,5 Zoll großes, leicht gekrümmtes Display haben. Außerdem können wir mit einigen Specials für Sportbegeisterte rechnen.

Technik-Experte David Kotrba von der Internetplattform futurezone.at: “Die Specials werden sich nicht grundlegend von den Funktionen der Smartwatches unterscheiden, die es bereits am Markt gibt. Aber worauf Apple wahrscheinlich sehr stark setzen wird, ist der gesamte Gesundheits-Health-Tracking-Sektor. Apple wird auch in seinem nächsten mobilen Betriebssystem eine eigene App Names ‚Healthkit‘ bringen.

Die App ‚Healthkit‘ wird Daten von unterschiedlichen Gesundheits-Apps vereinen und stellt somit ein Gesamtbild des Gesundheitszustandes vom Benutzer zusammen.

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash