Apple-Store wegen iPhone evakuiert

(10.01.2018) Apple-Store im Schweizer Zürich geräumt. Der Grund: ein überhitzter und qualmender iPhone-Akku. 50 Menschen seien laut der Polizei in Sicherheit gebracht worden. Bei der Evakuierungsaktion verletzen sich auch sieben Besucher.

Das iPhone soll dann auch noch zu brennen begonnen haben.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 1

Ein Angestellter des Apple-Stores reagiert blitzschnell und erstickt den Brand in Quarzsand. Er selbst verbrennt sich die Finger dabei. Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersuchen jetzt den Grund für die Überhitzung des Akkus.

Apple-Store wegen iPhone evakuiert 2

Hier ein Foto der Schweizer Zeitung "Blick":

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft