Apple Store wird teurer!

Apps und In-App-Käufe

(20.09.2022) Apple wird die Preise in seinem App Store ab nächsten Monat in mehreren Ländern erhöhen. Das Unternehmen gab am Montag bekannt, Apps und In-App-Käufe würden in allen Ländern, die die Euro-Währung verwendeten, sowie in Japan und Malaysia teurer werden. Die neuen Preise, mit Ausnahme automatisch verlängerbarer Abonnements, würden bereits am 5. Oktober in Kraft treten, schrieb Apple in einem Blog-Post.

Die Preiserhöhung gehe zum Teil auf neue Vorschriften für Apple in Vietnam zurück. Dort müsse das Land nun Mehrwertsteuer und Einkommenssteuer von jeweils rund fünf Prozent abführen.

(MK/APA)

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück