Arbeitsunfall mit Tankwagen

Zustand der Männer kritisch

(14.09.2021) Zwei Arbeiter sind heute auf einem Firmengelände in der Wildpretstraße in Wien-Simmering in einen Kessel eines Tankwagen-Aufliegers geklettert und aufgrund der giftigen Gase ohnmächtig geworden. Die Männer wurden von Einsatzkräften der Wiener Berufsfeuerwehr geborgen und der Berufsrettung Wien übergeben. Diese flog sie dann in Krankenhäuser, berichtete die Feuerwehr.

Der Unfallhergang

Zunächst kletterte demnach ein Arbeiter in den Kessel, mit dem normalerweise das Mineralölprodukt Bitumen transportiert wird. Aufgrund der im Kessel befindlichen giftigen Gase wurde er ohnmächtig. Ein Kollege bemerkte dies und kletterte ebenfalls hinein, um seinem Kollegen zu helfen. Dabei atmete er ebenfalls giftige Gase ein und wurde ohnmächtig.

Feuerwehr und Notfallsanitäter im Einsatz

Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien kletterten unter Atemschutz in den Kessel und hoben die beiden Bewusstlosen zunächst auf das Dach des Tankwagens. Dort wurden die Verletzten sofort mit Sauerstoff versorgt und anschließend in einer Rettungswanne mit einer Drehleiter geborgen. Beide mussten von den Notfallsanitätern an Ort und Stelle intubiert und beatmet werden.

(fd/apa)

Candy Crush 2.0?

Kurz bei Biden-Rede gelangweilt

Kein Führerschein - fährt trotzdem

Schon zahlreiche Anzeigen

Aufreger Tier-Sendung im TV!

Aufschrei im Netz ist groß

Corona: Schluss mit Hass!

Schock nach Maskenstreit-Mord

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen