Arielle gegen Rassismus

Kritik an neuem Disney Film

(24.03.2023) Eine schwarze Meerjungfrau. Geht das? JA. Die schwarze Schauspielerin Halle Bailey spielt in der neuen Disneyverfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ die Hauptrolle und stößt auf gespaltene Meinungen.

Bereits als der Trailer zum neuen Film auf YouTube erschienen ist, waren die Reaktionen gemischt. Momentan hat er 1,2 Millionen Daumen nach unten bei 10 Millionen Klicks. Als erste POC-Hauptrolle in einem Disneyfilm hat Bailey mit viel Kritik zu kämpfen.

Doch es gibt auch viele durchaus positive Reaktionen. Vor allem von schwarzen Kindern, die sich in Arielle selbst wieder erkennen.

Halle Bailey selbst fokussiert sich lieber auf die glücklichen Kinder und bekommt jetzt auch von Kollegen aus der Branche den Rücken gestärkt. Josh Gad, Schauspieler und Originalstimme von Olaf aus "die Eiskönigin", hat am 16. März auf Twitter gepostet: "Stell dir vor, so kaputt und armselig in deinem Leben zu sein, dass deine größte Sorge die Hautfarbe einer singenden Meerjungfrau ist, die ein Fantasieprodukt ist".

Ab 25. Mai kann man sich den Film in österreichischen Kinos ansehen.

(PP)

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter