Armbänder dreckiger als Klos

Pfui, pfui, pfui

(26.06.2019) Bitte putz dringend mal die Innenseite deiner Smartwatch. Eine Uhrenfirma hat jetzt Armbänder auf Bakterien getestet. Und das Ergebnis ist erschreckend: Unter vielen Kunststoffbändern sind mehr Schmutz, Schimmel und schädliche Bakterien gefunden worden, als auf Klobrillen.

Gerade jetzt im Sommer sehr eklig. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Die Kombination Schweiß und Bakterien kann natürlich zu Hautirritationen führen. Leichte Rötungen, ein leichter Juckreiz. Wirklich gefährlich ist das aber natürlich nicht. Es ist eher ein Hygieneproblem.“

Noch schlimmer sieht es bei Festival-Armbändern aus. Auer sagt:
“Die werden natürlich von den Festival-Fans sehr gerne länger getragen. Aber unter diesem Stoff sammelt sich natürlich eine Menge an Schmutz, Bakterien und abgestorbenen Hautzellen. Spätestens nach einer Woche sollte man die Bänder abnehmen.“

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört