Armbrust-Fall: Weitere Leichen

Fall wird noch rätselhafter

Im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall haben Ermittler nun zwei weitere Leichen gefunden, und zwar in einer Wohnung im deutschen Bundesland Niedersachsen.

Am Wochenende sind ja in einer abgelegenen Pension in Passau (siehe Foto) drei Tote mit in den Körpern steckenden Armbrust-Pfeilen aufgefunden worden. Es handelt sich um zwei Frauen und einen Mann. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Person zuerst die anderen beiden und danach sich selbst getötet hat.

In der Wohnung von einem der Opfer, die sich in Wittingen in Niedersachsen befindet, sind nun zwei weitere tote Frauen entdeckt worden, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Die Ermittlungen dauern an!

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung

Geschwärzte Titelseiten

Protest in Australien

Frau in Wien vergewaltigt?

Verdächtiger festgenommen

Nashornbaby-Alarm in OÖ

Süßer Nachwuchs!

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht