Armbrust-Fall: Weitere Leichen

Fall wird noch rätselhafter

(13.05.2019) Im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall haben Ermittler nun zwei weitere Leichen gefunden, und zwar in einer Wohnung im deutschen Bundesland Niedersachsen.

Am Wochenende sind ja in einer abgelegenen Pension in Passau (siehe Foto) drei Tote mit in den Körpern steckenden Armbrust-Pfeilen aufgefunden worden. Es handelt sich um zwei Frauen und einen Mann. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Person zuerst die anderen beiden und danach sich selbst getötet hat.

In der Wohnung von einem der Opfer, die sich in Wittingen in Niedersachsen befindet, sind nun zwei weitere tote Frauen entdeckt worden, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Die Ermittlungen dauern an!

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft