Armbrust-Fall: Weitere Leichen

Fall wird noch rätselhafter

Im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall haben Ermittler nun zwei weitere Leichen gefunden, und zwar in einer Wohnung im deutschen Bundesland Niedersachsen.

Am Wochenende sind ja in einer abgelegenen Pension in Passau (siehe Foto) drei Tote mit in den Körpern steckenden Armbrust-Pfeilen aufgefunden worden. Es handelt sich um zwei Frauen und einen Mann. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Person zuerst die anderen beiden und danach sich selbst getötet hat.

In der Wohnung von einem der Opfer, die sich in Wittingen in Niedersachsen befindet, sind nun zwei weitere tote Frauen entdeckt worden, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Die Ermittlungen dauern an!

Kobra-Alarm in NÖ!

Bitte sei vorsichtig

Kurz - "Sturz" ist fix

Liveticker!

ÖVP triumphiert!

Die EU-Wahl-Ergebnisse

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim