Aspirin erhöht Hautkrebs-Risiko

(23.05.2018) Zu viel Aspirin erhöht das Hautkrebs-Risiko bei Männern! Das behaupten jetzt zumindest Wissenschaftler aus den USA. In den Staaten sollen viele Menschen täglich eine Mini-Dosis Aspirin einnehmen. So will man sich vor einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall schützen.

Doch jetzt hat man herausgefunden, dass Männer, die täglich Aspirin einnehmen, ein doppelt so hohes Melanom-Risiko haben. Bei Frauen gibt es diesen Effekt übrigens nicht.

Über die Ursachen kann bisher nur spekuliert werden.

Aspirin erhöht Hautkrebs-Risiko 2

Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
"Eine Studie allein ist einfach zu wenig. Da braucht es mehr Untersuchungen. Aber nachdem es nur bei Männern auftritt, könnte schon eine hormonelle Geschichte dahinterstecken."

Die US-Forscher vermuten übrigens, dass Männer weniger von einem bestimmten hautschützenden Enzym bilden könnten als Frauen.

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner