AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

(26.01.2021) Ist der heiß erwartete AstraZeneca-Impfstoff für Senioren ungeeignet? Ende dieser Woche soll die EU-Arzneimittelbehörde ja grünes Licht für das Vakzin geben. Doch jetzt droht ein Rückschlag: Deutsche Medien berichten, dass es nur eine Zulassung für Unter-65-Jährige geben soll. Bei älteren Patienten soll der Stoff demnach nicht ausreichend wirksam sein.

Das würde wohl auch den Impfplan in Österreich ordentlich durcheinanderbringen. NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker:
"Wenn für ältere Patienten nur die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna in Frage kommen sollten, dann wird das Impfen durch die Hausärzte kompliziert. Denn diese Stoffe müssen ja ganz speziell gekühlt werden. Das wird in den Hausarzt-Praxen nicht so einfach möglich sein."

AstraZeneca selbst spricht von Falschmeldungen. Der Konzern erwartet eine Zulassung für alle Altersgruppen.

(mc)

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?

WKStA vs. Benko persönlich

Lage von Signa verschleiert?