Aufreger Rammsteinvideo

Vergewaltigung angedeutet?

(15.01.2024) In einem aktuellen Musikvideo des Rammstein-Sängers Lindemann gibt es Aufregung um die Darstellung einer Gewaltszene, die an eine Vergewaltigung erinnert. Dieses Video wurde auf Lindemanns Instagram-Profil veröffentlicht, während das offizielle Video auf YouTube diese Szene nicht explizit zeigt. Diese Diskrepanz hat insbesondere bei Frauen, die sich für Frauenrechte und den Schutz vor Gewalt einsetzen, für Diskussionen gesorgt. Das Video ist mittlerweile von Instagram gelöscht, wir haben hier die geschnittene Version für dich. Die betreffende Szene gibt es nur noch ohne Frau unter Lindemann zu sehen.bei Min. Sie beginnt bei Minute 0:55.

Die Kontroverse wirft Fragen zur Verantwortung von Künstlern und den Grenzen der künstlerischen Freiheit auf, besonders bei der Darstellung von Gewalt gegen Frauen. Frauen in dieser Altersgruppe, viele davon Mütter und berufstätig, sind besorgt über die Botschaften, die solche Darstellungen vermitteln könnten. Die Reaktionen auf das Video zeigen, dass es einen Bedarf an kritischem Dialog über die Darstellung von Gewalt in der Kunst und deren Einfluss auf die Gesellschaft gibt.

(fd)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin