Aufregung im Burgenland!

Kamera in Vereinsumkleide

(06.07.2022) Unfassbar, was ein Spieler des Fußballvereins FC Deutschkreutz, im Mittelburgenland entdeckt hat. Eine Kamera, mitten in der Umkleidekabine! Er entdeckt beim Aufräumen nach Saisonende plötzlich den schwarzen Würfel, in dem sich die Kamera befindet. Sofort meldet das Vereinsmitglied seine Entdeckung. Der Verdächtige hat sich beim Aufstellen der Kamera selbst gefilmt. Dabei handelt es sich um ein anderes Vereinsmitglied. Dieser Vorfall führt zur sofortigen Suspendierung! Es ist bislang unklar, wie lange sich die Kamera schon in der Umkleide befand und aufzeichnete. Die Polizei ermittelt und der Verdächtige wurde angezeigt.

Verein bittet um Hilfe

"In diesem Zusammenhang bitten wir alle Personen im Umfeld des Vereins, für den Fall, dass sie in dieser Causa etwas wahrgenommen haben, sich bei den Obmännern (Robert Strobl oder Christian Neubauer) zu melden“, so der Verein FC Deutschkreutz.

(YZ/APA)

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren

Missbrauch von Babys!

Oberösterreicher (37) verhaftet!

"Bärengesicht" auf dem Mars

NASA veröffentlicht Foto

Abtreibung wurde verweigert!

Onkel schwängerte 14-Jährige

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22