Aus für iPhone X

(17.07.2018) Das angeblich beste Smartphone bisher soll schon bald wieder aus den Regalen verschwinden!? Apple will laut Insidern die Produktion des iPhone X, aber auch des kleineren SE-Modells in den kommenden Wochen stoppen. Stattdessen soll der Fokus auf die drei neuen Modelle gelegt werden, die bereits im Herbst erscheinen. Die will Apple angeblich iPhone 9, iPhone 11, iPhone 11 Plus nennen.

Tech-Experte David Kotrba von futurezone.at:
"Die beiden iPhone 11 sollen OLED-Displays bekommen. Diese haben eine kontrastreichere und leuchtendere Farbdarstellungen. Sie sind allerdings ein bisschen teurer als die bisherigen iPhone-Displays."

Bisher hatte Apple ja die Vorjahresmodelle um einen günstigeren Preis weiter im Angebot belassen. Das soll diesmal anders sein, so Kotrba:
"Die diverse Analysten gehen davon aus, dass das iPhone X, für Apple nicht mehr haltbar ist, weil es zu viel kostet und Kunden eher dazu tendieren, dass sie Smartphones nehmen die ähnliche Leistungsdaten haben aber deutlich günstiger sind."

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival