Aus für Maskenpflicht?

Supermärkte wollen nicht mehr

(13.05.2022) Wo bleibt unsere Maskendisziplin? Die Zahl der Maskenmuffel in Öffis und Supermärkten steigt derzeit rasant an. Allein die Wiener Linien berichten von einem Drittel mehr Anzeigen in den letzten Wochen. Auch in den Supermärkten und Diskontern sieht man immer mehr Kunden “oben ohne“. Auch die Supermarktmitarbeiter haben nach und nach die Schnauze voll und fordern ein Ende der Maskenpflicht. Es sei unfair, denn im gesamten Non-Food-Handel müssen Mitarbeiter und Kunden keine Maske tragen.

Virologe Norbert Nowotny:
"Es hilft nichts, wir haben nach wie vor jeden Tag zwischen fünf- und sechstausend Neuinfektionen. Daher bin ich voll und ganz bei Gesundheitsminister Johannes Rauch. Bei so hohen Zahlen müssen wir an der Maskenpflicht festhalten. Zumindest eben dort, wo auch gefährdete Personen hingehen müssen."

(mc)

Burgenland: Kind belästigt!

Mann mit offener Hose

Kleinkind in Bohrloch gefallen

Aus 13m Tiefe gerettet

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt