Aus für Pizza Hawaii?

Rassismusvorwurf

(12.05.2022) Könnte der Name "Pizza Hawaii" bald von den Speisekarten verschwinden?

Wenn es nach einer politischer Aktivisten aus der Schweiz geht, dann ja!

Nach den Debatten rund um Mohr im Hemd, Zigeunerräder und viele andere Lebensmittel, droht also jetzt auch der Pizza, sowie dem Toast Hawaii eine Namensänderung.

Sowohl die Pizza, als auch der Toast mit Ananas sind ja seit jeher höchst umstritten. Viele sind eindeutige Fans der "speziellen" Kreation, mindestens genau so viele andere lehnen sie strikt ab.

Jetzt möchte die Schweizer Organisation „Linke PoC/Migrantifa“, dass der Name geändert wird. Die Begründung: Es handle es sich um problematische kulturelle Aneignung und eine Form des Rassismus!

„Die Stereotypen zu Hawaii wurden durch einen ,weißen Blick‘ geschaffen, nämlich den des weißen, oft männlichen Touristen, der mit Hawaii Urlaubs- und Tropenstimmung in Verbindung brachte und besonders hawaiianische Frauen fetischisierte.“

Die Gruppe empfiehlt daher den Namen auf Pizza bzw. Toast mit Ananas zu ändern.

(FJ)

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg