Aus für Plastiksackerl?

(04.11.2013) Lange ist darüber debattiert worden, jetzt sagt die EU Plastiksackerln endgültig den Kampf an. Heute werden die entsprechenden Pläne in Brüssel vorgestellt. Bislang lässt das EU-Recht nämlich kein Verbot zu. Jedes Jahr verbrauchen EU-Bürger im Schnitt rund 200 Plastiksackerl. Umweltschützer begrüßen die Pläne. Die Belastung für die Umwelt ist enorm, der Ressourcenverbrauch absolut überflüssig, sagt Helmut Burtscher von Global 2000:

‚Aus österreichischer Sicht können wir diesmal froh sein, dass es diese EU-Initiative gibt, denn dieses Plastikproblem betrifft nicht nur die Ozeane. Wir haben beispielweise entlang der Donau durch das Hochwasser so viel Plastik, dass die ganzen Donauauen verhangen sind. Deshalb müssen wir froh sein, dass diese Impulse aus Brüssel kommen.'

Plastiksackerl-Verbot ja oder nein? Sag‘ uns deine Meinung in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Erdbeben in Türkei und Syrien

++Hier laufende Infos++

Klimakleber wieder in Action

In Graz und Innsbruck

Grammys: Beyoncé räumt ab

32 Trophäen: Neuer Rekord

Lech: Mehr Missbrauchsfälle?

Womöglich mehr Opfer

Schon 5 Lawinen-Tote!

Alleine in Tirol!

Schneepflug in Tirol mitgerissen

Fahrer tot

Abschuss von Ballon durch USA

China: "Überreaktion"

Haimbuchner reagiert

"Zu Recht kritisiert!"