Ausbruch durch Geiselnahme?

Staatsverweigerer vor Gericht

(28.07.2020) In Graz steht heute ein hochrangiges Mitglied der bekannten Staatsverweigerer “Staatenbund Österreich“ vor Gericht. Es handelt sich um einen 72-jährigen Ex-Gendarmeriebeamten. Der Angeklagte soll während der U-Haft versucht haben, zwei Mithäftlinge zu einer Geiselnahme zu überreden.

Konkret hätten sie für ihn ein Buttermesser zur Tatwaffe umkonstruieren und damit ein oder zwei Justizwachebeamte überwältigen sollen, so die Anklage. Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Dadurch wollte der Mann selbst in Freiheit kommen, aber auch seine Chefin, nämlich die selbsternannte Staatenbund-Präsidentin, freipressen.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

(mc)

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?