Uni-Panne: Fertige Tests verteilt

(05.09.2014) Peinliche Panne an der Uni Salzburg! Beim Auswahlverfahren für das Masterstudium Psychologie werden die Prüfungsbögen an die Bewerber verteilt. Allerdings nicht die richtigen. Der Multiple-Choice-Test war durchgehend schon richtig ausgefüllt.

Es war einfach ein Fehler, sagt Jennifer Auinger von der Salzburger Kronenzeitung:
"Es gibt bei Prüfungen immer Unterlagen mit den richtigen Antworten, als Hilfe für die Benotung. Leider haben die Betreuer genau diese Bögen kopiert und in die Kuverts für die Studenten gelegt. Sie haben dann alle zu grinsen begonnen und irgendwann ist dann jemand rausgerückt und hat gesagt, dass schon überall das richtige Kreuzerl gemacht ist. Die Prüfung ist dann natürlich abgebrochen worden."

Die Studenten können den Test im Oktober freiwillig wiederholen. Es gibt nämlich ohnehin mehr Studienplätze als Interessierte.

Die ganze Story findest du in der heutigen Salzburg-Krone und auf krone.at.

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post