Ausmisten für den guten Zweck

miss Charity Projekt

(17.02.2020) Zuhause ausmisten und damit Gutes tun! Das österreichische Lifestyle-Magazin „miss“ hat das Projekt „GET WASTED – das charity ausmissten“ ins Leben gerufen. Egal, ob alte Kleidung, Elektrogeräte oder sonstige Dinge, die zuhause herumliegen, können dabei zu Geld gemacht werden. Die Spenden fließen in die Eierstockkrebsforschung der Österreichischen Krebshilfe.

Eierstockkrebs wird auch als der stille Killer bezeichnet, weil er oft erst spät erkannt wird. Lisa Staltner von der "miss":
"Der Eierstockkrebs ist die achthäufigste Krebserkrankung bei österreichischen Frauen und dem Thema wird unserer Meinung nach immer noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Es gibt zudem auch noch immer Probleme bei der Früherkennung. Es ist eine Krebsart, die nur sehr schwer erkannt werden kann. Wir wollen die Forschung unterstützen. Generell ist uns das Thema Frauengesundheit sehr wichtig."

Hier kannst du helfen, jede Spende zählt!

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen