Austria feuert Krisch

Mit sofortiger Wirkung

(09.06.2023)

Austria Wiens Finanzvorstand Gerhard Krisch wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Freitag mit. Den Beschluss habe der Aufsichtsrat bereits am Mittwoch in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung getroffen. Bis ein Nachfolger bestellt ist, soll Alexander Korinek, bisher Leiter der Finanzabteilung, als Interimsvorstand die Agenden übernehmen.

Die Trennung zu einem späteren Zeitpunkt war bereits beschlossen gewesen. Bis zum Ablauf seines Vertrages im Jahr 2024 sollte Krisch noch weiterarbeiten.

(FJ/APA)

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe

Fico bleibt auf Intensivstation

Zustand noch immer ernst

Mutter & Söhne: Einbruch

Auf frischer Tat ertappt