Angst vor Blackout?

Notstromaggregate ausverkauft

(18.07.2022) Die Angst vor einem Blackout wird auch hierzulande immer größer. Nicht nur private Haushalte, sondern auch Supermärkte bereiten sich auf einen möglichen Blackout vor. Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage sind momentan aber viele dieser Notfall-Produkte ausverkauft.

So bekommt man beim heimischen billigen Diskonter „Hofer“ keine Notstromaggregate mehr zu kaufen. Aufgrund der aktuellen Energiekrise sehen sich immer mehr Einzelhandelsketten und Supermärkte gezwungen, sich auf einen möglichen Blackout vorzubereiten. Das österreichische Lebensgeschäft „Spar“ hat sich bereits auf mögliche Plünderungen, Einbrüche und Überfälle vorbereitet, berichtet die "Heute". Experten weisen zudem darauf hin, dass ein Blackout grundsätzlich nur schwer zu verhindern ist. Zumal Österreich allein im Jahr 2021 ganze dreimal nur knapp daran vorbeigeschlittert ist.

(SN)

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO