Was macht ein Auto am U6-Gleis?

(27.11.2015) Was macht ein Auto auf den U-Bahngleisen? In der Nacht hat sich ein 21-Jähriger in Wien ordentlich verfahren - und steht plötzlich mitten auf den Gleisen der U6. Er crasht in die Lärmschutzwand der U-Bahn zwischen den Stationen Siebenhirten und Perfektastraße. Der Bursche hat ungefragt das Auto eines Bekannten seines Vaters genommen - und dann betrunken den Unfall gebaut.

Polizeisprecher Christoph Pölzl:
"Die Unfallursache muss noch abgeklärt werden, da der 21 jährige aufgrund seiner schweren Alkoholisierung noch nicht Einvernahme fähig war."

Der Bursche kann sich noch rechtzeitig selber aus dem Auto retten, ergreift sofort die Flucht. Aber er kommt wieder zurück und beichtet der Polizei. Neben dem quasi "geklauten" Auto und seinem Alkoholspiegel dann der Gipfel: Er hat nicht einmal einen Führerschein!

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande