Autodieb auf Probefahrt

19-Jähriger gibt Gas

(29.06.2021) Bei einer Probefahrt mit einem privat zum Kauf angebotenen Auto hat sich ein Kaufinteressent in Gleisdorf (Bezirk Weiz) einfach aus dem Staub gemacht. Einige Tage später fiel der Wagen einer Polizeistreife im Bezirk Graz-Umgebung auf, der Lenker flüchtete jedoch mit dem Pkw und gefährdete dabei mehrere Personen. Die Kriminalisten des Landeskriminalamtes Steiermark forschten schließlich einen 19-jährigen Obersteirer aus. Er zeigte sich laut Polizei geständig.

Bei Probefahrt ohne Kennzeichen aus dem Staub gemacht

Zum ersten Verkaufsgespräch war der Interessent laut Polizei mit dem Zug nach Gleisdorf angereist. Ebenso beim zweiten Mal, als es dann um die Probefahrt mit dem Wagen ging: Nachdem er dann alleine - und ohne montierte Kennzeichen - mit dem Auto zur Testfahrt aufbrach, kehrte er nicht mehr zurück.

Durch Zufall von Polizeistreife entdeckt

Mehr als eine Woche später geriet der gestohlene Pkw jedoch wegen erhöhter Geschwindigkeit ins Visier der Polizeistreife Kalsdorf. Beim Versuch, den Wagen mit gefälschtem Kennzeichen anzuhalten, flüchtete der Lenker allerdings und gefährdete durch seine Fahrweise mehrere Personen. Nach intensiven Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen wurde ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Liezen als Tatverdächtiger ausgeforscht, bei dem der gestohlene Pkw sichergestellt wurde. Bei seiner Vernehmung zeigte sich der Mann - der über keine gültige Lenkerberechtigung verfügt - umfassend geständig. Er wird der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

(fd/apa)

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür