Autos durch Beton schwer beschädigt

(11.08.2016) Streit um Betonreste in Niederösterreich! Während einer Straßensanierung in Ramsau im Bezirk Lilienfeld werden Autofahrer durch teils noch nassen Beton gelotst. Die Folgen: Auf den Autos picken jetzt Betonreste, die nicht mehr runtergehen. Das wird teure Reparaturen verursachen, einige Autos bekommen vermutlich nicht mal mehr ein "Pickerl", weil Unterboden und Achsen so schwer beschädigt sind. Wer aber tatsächlich daran schuld ist und wer zahlen muss, weiß man nicht.

Viele wissen noch nicht einmal, dass ihr PKW Schäden davongetragen hat, weil keiner informiert wurde. Das kritisiert auch Bürgerlisten-Chef Stefan Steinacher. Er will die Geschädigten darauf aufmerksam machen und ihnen helfen. Deshalb sammelt er die Schadensmeldungen.

Betroffene können sich hier melden: betonschaeden@gmx.at

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung