Autos durch Beton schwer beschädigt

(11.08.2016) Streit um Betonreste in Niederösterreich! Während einer Straßensanierung in Ramsau im Bezirk Lilienfeld werden Autofahrer durch teils noch nassen Beton gelotst. Die Folgen: Auf den Autos picken jetzt Betonreste, die nicht mehr runtergehen. Das wird teure Reparaturen verursachen, einige Autos bekommen vermutlich nicht mal mehr ein "Pickerl", weil Unterboden und Achsen so schwer beschädigt sind. Wer aber tatsächlich daran schuld ist und wer zahlen muss, weiß man nicht.

Viele wissen noch nicht einmal, dass ihr PKW Schäden davongetragen hat, weil keiner informiert wurde. Das kritisiert auch Bürgerlisten-Chef Stefan Steinacher. Er will die Geschädigten darauf aufmerksam machen und ihnen helfen. Deshalb sammelt er die Schadensmeldungen.

Betroffene können sich hier melden: betonschaeden@gmx.at

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö