Ayurveda-Kur verseucht Wohnanlage

(28.02.2018) Quecksilbervergiftung durch eine Ayurveda-Kur! Bei Proben in einer Kläranlage in der Nähe des Attersees wird Quecksilber entdeckt. Die Spur führt zur Wohnung einer Frau, die aus einem indischen Kloster kiloweise helles Pulver und eine schwarze Paste für eine Ayurveda-Kur mitgebracht haben soll.

Günter Minniberger von der Abteilung Umweltschutz im Land Oberösterreich:
“Sie hat nicht gewusst, dass diese Mittel Quecksilber enthalten. Sie hat angegeben, dass sie die Mittel von einer Heilerin bekommen hätte.“

Rund vier Kilo reines Quecksilber sollen in den letzten Monaten im Kanalsystem gelandet sein. Die Frau muss sich einer langen Entgiftung unterziehen. Für die restlichen Hausbewohner gibt es aber Entwarnung.

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"