Ayurveda-Kur verseucht Wohnanlage

(28.02.2018) Quecksilbervergiftung durch eine Ayurveda-Kur! Bei Proben in einer Kläranlage in der Nähe des Attersees wird Quecksilber entdeckt. Die Spur führt zur Wohnung einer Frau, die aus einem indischen Kloster kiloweise helles Pulver und eine schwarze Paste für eine Ayurveda-Kur mitgebracht haben soll.

Günter Minniberger von der Abteilung Umweltschutz im Land Oberösterreich:
“Sie hat nicht gewusst, dass diese Mittel Quecksilber enthalten. Sie hat angegeben, dass sie die Mittel von einer Heilerin bekommen hätte.“

Rund vier Kilo reines Quecksilber sollen in den letzten Monaten im Kanalsystem gelandet sein. Die Frau muss sich einer langen Entgiftung unterziehen. Für die restlichen Hausbewohner gibt es aber Entwarnung.

Seltene Bilder!

Julia Roberts zeigt Zwillinge

Rassismus Skandal im Palast

Hofdame entlassen

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Achtung vor Vergewaltigern!

Bande in Wien-Favoriten

70-Jährige übersieht Mädchen

Schwerer Unfall in Osttirol

"Habe vom Tod nix gespürt"

Altkanzler Franz Vranitzky

Eisenbahner-KV

Verhandlungen am Montag