Baby aus Hitze-Auto gerettet!

Szbg: Fenster eingeschlagen

(02.08.2022) In Wals-Siezenheim im Flachgau ist Montagnachmittag ein Baby von Feuerwehrleuten bei Hitze aus einem versperrten Auto befreit worden, indem sie eine Scheibe einschlugen. Wie ORF Salzburg berichtete, soll sich der Pkw am Parkplatz vor einem Baumarkt selbst verriegelt haben. Die Mutter befand sich außerhalb des Wagens.

Als Erstmaßnahme wurde die Windschutzscheibe des Autos mit Decken und Planen vor der Sonneneinstrahlung abgeschirmt. Das Baby saß im Maxi-Cosi am Beifahrersitz. Dort befand sich auch der Autoschlüssel. Das Kind dürfte unverletzt geblieben sein.

(MK/APA9

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen