Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

(29.11.2020) In Singapur ist jetzt ein Baby mit Coronavirus-Antikörpern zur Welt gekommen! Darüber berichten lokale Medien. Die Mutter soll während der Schwangerschaft im März infiziert gewesen sein und habe nun im November ein gesundes Baby geboren, das Antikörper gegen das Virus in sich tragen soll.

Der Fall sorgt für jede Menge Aufsehen. Laut der WHO ist derzeit noch nicht bekannt, ob das Coronavirus einer Mutter auf ihren Fötus übergeben kann.

(CJ)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen