Baby raucht Vape!

Verstörendes Video!

(19.03.2024) Ein verstörendes Video, das ein Kleinkind zeigt, das scheinbar an einem Vape-Gerät zieht, hat im Internet für einen Aufschrei gesorgt. Die Aufnahmen, die möglicherweise aus Irland stammen, werfen ernsthafte Fragen über die Verantwortung und den Schutz von Kindern in der digitalen Ära auf.

Das Video zeigt ein Kleinkind in Windeln, das in einem Autositz angeschnallt ist und ein Vaping-Gerät in der Hand hält. Das Kind, das offenbar Erfahrung mit dem Gerät hat, nimmt Züge und ruft dabei „Oma“. Im Hintergrund ist die Stimme eines anderen Kindes zu hören, das sagt: „Du erstickst mich mit dem Dampf.“

Die Reaktionen im Internet reichen von Entsetzen bis hin zu Forderungen nach Gerechtigkeit. Viele Nutzerinnen und Nutzer fordern, dass die Familie ausfindig gemacht und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Die Authentizität des Videos steht zwar noch zur Debatte, doch die Empörung ist real und weit verbreitet. Kinderpsychologen und Gesundheitsexperten warnen vor den potenziellen physischen und psychischen Auswirkungen solcher Vorfälle auf Kinder. Die Exposition gegenüber Vaping kann gesundheitsschädlich sein, und die Darstellung von Kindern in solchen Kontexten kann langfristige Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden haben.

(fd)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter