Baby von Hund geschubst

Im Pool ertrunken

(27.07.2023) In einer herzzerreißenden Tragödie ertrinkt die einjährige Nevaeh Fugate, nachdem sie von einem Hund in ein Kinderbecken gestoßen wird. Nevaeh und ihre vierjährige Schwester spielen im Hinterhof, als der unerwartete Vorfall passiert.

Mädchen stirbt bei Reanimation

Trotz der Bemühungen der Rettungskräfte, die schnell am Unfallort in Louisiana eintreffen, kann das kleine Mädchen nicht gerettet werden. Die Polizei ermittelt nun die genauen Umstände des Vorfalls, einschließlich der Frage, wem der Hund gehört, der Nevaeh in den Pool stößt.

In einer zusätzlichen tragischen Wendung könnte der Großvater des Mädchens, der zu dem Zeitpunkt auf die Kinder aufpasst, wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden. Er hat den Vorfall nämlich nicht mitbekommen.

Spendenaktion

Während die Ermittlungen andauern, startet die Mutter des Mädchens, Sandra Fugate, eine Spendenaktion, um Geld für eine angemessene Beerdigung ihrer kleinen Tochter zu sammeln. Sie bittet die Öffentlichkeit um Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.

(fd)

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat