Baby von Maishäcksler getötet

Kinderwagen übersehen

(04.05.2023) Schrecklicher Unfall auf einem Bauernhof. Ein Mann hat mit einem Maishäcksler nahe Ravensburg einen Kinderwagen überfahren und das Baby darin tödlich verletzt. Der 30-Jährige erfasste beim Rückwärtsfahren den Kinderwagen mit dem sechs Monate alten Säugling auf dem Gehöft in der Gemeinde Berg, wie ein Polizeisprecher heute mitteilte. Das Baby wurde schwer verletzt und starb wenig später.

Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen. Der genaue Hergang des Unfalls am Mittwoch wurde noch ermittelt. Ob der 30-Jährige und das Baby verwandt waren, dazu wollte die Polizei keine Angaben machen. Unbekannt war auch, ob das Kind an Ort und Stelle oder in einem Krankenhaus starb.

(fd/apa)

Klimaaktivisten: Verfahren eingestellt

Aktion am Verteilerkreis

Rammstein: Absage gefordert

Konzerte in Wien

Blockabfertigung bei Kika

Zu viele Kunden

Austria feuert Krisch

Mit sofortiger Wirkung

Messer in Rücken gestochen!

Streit um Geld

Tirol: Unfalldrama

Motorradfahrer tot

Fix: Laimer zu Bayern

Wechsel offiziell

Mist vor Parlament angezündet

Verdächtiger festgenommen