Baby von Maishäcksler getötet

Kinderwagen übersehen

(04.05.2023) Schrecklicher Unfall auf einem Bauernhof. Ein Mann hat mit einem Maishäcksler nahe Ravensburg einen Kinderwagen überfahren und das Baby darin tödlich verletzt. Der 30-Jährige erfasste beim Rückwärtsfahren den Kinderwagen mit dem sechs Monate alten Säugling auf dem Gehöft in der Gemeinde Berg, wie ein Polizeisprecher heute mitteilte. Das Baby wurde schwer verletzt und starb wenig später.

Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen. Der genaue Hergang des Unfalls am Mittwoch wurde noch ermittelt. Ob der 30-Jährige und das Baby verwandt waren, dazu wollte die Polizei keine Angaben machen. Unbekannt war auch, ob das Kind an Ort und Stelle oder in einem Krankenhaus starb.

(fd/apa)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag