Baby zwei Mal angeschossen

Furchtbare Tat

(20.05.2020) Diese Tat macht sprachlos: Ein Baby wurde kurz nach seiner Geburt angeschossen. Schauplatz war die Entbindungsstation in einem Krankenhaus in Kabul in Afghanistan. Am vergangenen Dienstag haben dort Bewaffnete um sich geschossen. 23 Menschen wurden getötet.

Mitarbeiter berichten, dass der Angriff mehrere Stunden gedauert habe. Erst als der Sicherheitsdienst alle Angreifer getötet hatte, war der Horror vorbei.

Unter den Toten ist auch eine Frau, die gerade erst das kleine Mädchen Amina zur Welt gebracht hatte, berichtet der Online-Dienst „noizz.de“. Auch Amina wurde getroffen. Die Kugeln zerstörten ihr rechtes Bein. Die Ärzte konnten es in einer Operation wieder herrichten.

Bislang hat sich niemand zu dieser fürchterlichen Tat bekannt.

(gs)

Daumengroßes Affenbaby

im Tiergarten Schönbrunn

George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

Handyspiel: 3.260 € Rechnung

Kids machen 220 In-App-Käufe

Strenge Regeln auf Mallorca

"Kein Eimer-Saufen"

George Floyd hatte Corona

laut Autopsiebericht

Fall Maddie vor Klärung?

Deutscher unter Tatverdacht

Jetzt doch Urlaub am Meer?

Ab heute Reisefreiheit

Tödlicher Crash mit E-Bike

Rentner kracht in Rettungsauto