Babyelefant stirbt nach Geburt

Todesursache unklar

(06.04.2020) Traurige Nachrichten aus der Schweiz! Im Züricher Zoo ist ein Elefanten-Baby nur kurze Zeit nach der Geburt gestorben. Wie der Zoo am Montag mitteilte, hatte das wenige Stunden alte Weibchen schwere Verletzungen am Kopf. Noch ist unklar, wie es zu diesen Verletzungen kommen konnte. Eine Untersuchung im Institut für Veterinärpathologie der Universität Zürich soll mehr Licht in diesen tragischen Vorfall bringen.

Videoaufzeichnungen hatten gezeigt, dass das Tier lebend zur Welt gekommen sein. Mindestens eine Stunde lang soll das Weibchen dann noch gelebt haben. Das Jungtier war Sonntagfrüh nach einer Tragzeit von rund 655 Tagen geboren worden. Im Spätsommer erwartet der Zoo die dritte Elefantengeburt im laufenden Jahr.

(ap)

LKW rast in Menge

US-Proteste

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause