Babyelefant stirbt nach Geburt

Todesursache unklar

(06.04.2020) Traurige Nachrichten aus der Schweiz! Im Züricher Zoo ist ein Elefanten-Baby nur kurze Zeit nach der Geburt gestorben. Wie der Zoo am Montag mitteilte, hatte das wenige Stunden alte Weibchen schwere Verletzungen am Kopf. Noch ist unklar, wie es zu diesen Verletzungen kommen konnte. Eine Untersuchung im Institut für Veterinärpathologie der Universität Zürich soll mehr Licht in diesen tragischen Vorfall bringen.

Videoaufzeichnungen hatten gezeigt, dass das Tier lebend zur Welt gekommen sein. Mindestens eine Stunde lang soll das Weibchen dann noch gelebt haben. Das Jungtier war Sonntagfrüh nach einer Tragzeit von rund 655 Tagen geboren worden. Im Spätsommer erwartet der Zoo die dritte Elefantengeburt im laufenden Jahr.

(ap)

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch