Babyface erhöht die Job-Chancen

(02.02.2017) Ein jung aussehendes Gesicht erhöht die Job-Chancen. Das behaupten jetzt Forscher der Universität von Toronto. Demnach gelten bei Vorstellungsgesprächen Bewerber mit Babyface automatisch als vertrauenswürdig, warmherzig und nett. Und Mitarbeiter mit diesen Merkmalen werden als teamfähig und nicht als Bedrohung wahrgenommen.

Als ideal schönes Babyface gilt demnach Topmodel Gigi Hadid.

Mag schon stimmen, sagen auch heimische Experten. Man darf den Babyface-Bonus aber sicher nicht überschätzen, sagt Jobberater Werner Hammerl von 'bewerbungsberatung.at':
“Wenn es um eine Führungsposition geht, bei der Durchsetzungsvermögen gefordert ist, weil man ein schwieriges Team leiten soll, dann wird das Babyface nicht gerade von Vorteil sein. Generell ist einfach ein freundliches Bewerberfoto wichtig. Ein Lächeln ist sicher entscheidender, als nur weiche und kindliche Gesichtszüge.“

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien