Badeverbot wegen Darmbakterien

Italienische Strände gesperrt

(29.07.2022) Für die beliebten italienischen Badestrände von Goro über verschiedene Orte rund um Rimini bis nach Cattolica ist ein Badeverbot ausgesprochen worden. Der Grund: Darmbakterien.

Laut der italienischen Zeitung La Repubblica sind die sogenannten Escherichia-coli-Bakterien dafür verantwortlich, denn der ansteckende Darmkeim kann unter anderem Durchfall und Blutvergiftungen auslösen. Bei 28 von 98 untersuchten Orten wurde ein Grenzwert überschritten und somit Badeverbot verhängt.

Ein Rätselraten

Die Experten sind sich jedoch noch nicht einig wie diese hohen Werte Zustande gekommen sind. Es wird vermutet, dass die außergewöhnlichen Wettertemperaturen und die Zusammensetzung des Meerwassers dazu beigetragen haben, so die Zeitung.

(SP)

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?