Bald ist der Affe los

Neues aus Schönbrunn

(14.10.2020) Im Wiener Tiergarten Schönbrunn herrscht Freude, weil die Oran-Utan-Gruppe eine neue Mitbewohnerin bekommt. Das siebenjährige Weibchen Surya aus dem Zoo Rostock ist gestern mit ihrer vertrauten Tierpflegerin in Wien eingetroffen. Bevor Surya in die Innenanlage kommt, um ihre Mitbewohner zu begrüßen, soll sie sich erst mal in Ruhe eingewöhnen.

Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck sagt, es sei ein bisschen so als würde man selbst in eine Wohngemeinschaft ziehen. Man muss es sich zuerst in seinem eigenen Zimmer gemütlich machen, dann lernt man die anderen Bereiche und Mitbewohner kennen. Die Mitbewohner sind in Suryas Fall die Weibchen Mota und Sol sowie das Männchen Vladimir.

Auch wenn du Surya jetzt noch nicht in der Innenanlage sehen kannst, darfst du dich auf ihre besondere Art freuen. Sie wird als "verspielter, freundlicher Wirbelwind" beschrieben. Das passt zu ihrem Namen. "Surya" bedeutet im Indischen: Sonne oder sonniges Gemüt.

(makl)

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"

Tödlicher Unfall auf der A4

41-Jähriger auf der Stelle tot

Marcel Hirscher: Comeback!

Die Sensation ist perfekt

Größe 70: Schuhe für Rekordmann

Die größten Füße der Welt

US-Senat fixiert TikTok-Verbot

Bytedance unter Druck