Bambi legt Kraftwerk lahm!

Rettungseinsatz für Rehkitz

(03.07.2019) In Mülheim an der Ruhr sorgt ein kleines, süßes Bambi für einen Mega-Rettungseinsatz. Das Wasserkraftwerk Kahlenberg im deutschen Nordrhein-Westfalen hatte einen ungewöhnlichen Besucher: Ein knuffiges, scheues Rehlein, das eine Runde im Kraftwerk schwimmt. Das verschreckte Tier kann sich aus eigener Kraft aber nicht mehr aus dem Wasser befreien - da müssen die Einsatzkräfte ran! Mit einem Wasserrettungszug inklusive Boot tritt die Feuerwehr den Rettungseinsatz an.

Kaum am „Bambisee“ angekommen, wird das Rettungsboot umgehend zu Wasser gelassen und das ultra-süße Rehkitz angesteuert. Das schlaue Tier will aber selbst aus dem Schlamassel kommen, schafft das alleine leider nicht. Nachdem man nach mehreren Versuchen so auch nicht ganz an das Bambi rankommt, schaltet man Feuerwehrtaucher ein.

Nach langer Zeit der Rettungsversuche gibt es auf alle Fälle ein Happy End. Das Bambi kann aus dem Wasser befreit werden. Auch die Mutter des Rehkitz steht schon an Land bereit, um es in Empfang zu nehmen. Megaaa-süß! #Kuschelalarm

Wie dieses herzige, flauschige Rehkitz aussieht, siehst du hier:

Sportjournalist stirbt bei WM

Argentinien gegen Niederlande

Polizei auf Christkindlmärkten

Gegen Diebstähle

Korruption im EU-Parlament?

Vizepräsidentin in Haft

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise