Bambi legt Kraftwerk lahm!

Rettungseinsatz für Rehkitz

(03.07.2019) In Mülheim an der Ruhr sorgt ein kleines, süßes Bambi für einen Mega-Rettungseinsatz. Das Wasserkraftwerk Kahlenberg im deutschen Nordrhein-Westfalen hatte einen ungewöhnlichen Besucher: Ein knuffiges, scheues Rehlein, das eine Runde im Kraftwerk schwimmt. Das verschreckte Tier kann sich aus eigener Kraft aber nicht mehr aus dem Wasser befreien - da müssen die Einsatzkräfte ran! Mit einem Wasserrettungszug inklusive Boot tritt die Feuerwehr den Rettungseinsatz an.

Kaum am „Bambisee“ angekommen, wird das Rettungsboot umgehend zu Wasser gelassen und das ultra-süße Rehkitz angesteuert. Das schlaue Tier will aber selbst aus dem Schlamassel kommen, schafft das alleine leider nicht. Nachdem man nach mehreren Versuchen so auch nicht ganz an das Bambi rankommt, schaltet man Feuerwehrtaucher ein.

Nach langer Zeit der Rettungsversuche gibt es auf alle Fälle ein Happy End. Das Bambi kann aus dem Wasser befreit werden. Auch die Mutter des Rehkitz steht schon an Land bereit, um es in Empfang zu nehmen. Megaaa-süß! #Kuschelalarm

Wie dieses herzige, flauschige Rehkitz aussieht, siehst du hier:

Reh in Ruhr

Reh in Ruhr

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €